Da muss man doch hin

Im Rheingau jagt ein Termin den nächsten. Eine kleine Auswahl stellen wir hier mal vor. Wer mehr Infos haben möchte, kann sich diese über die dazu gehörigen Links schlau machen:

Im April leuchtet der Rhein – Rheinleuchten vom 18.-22.4.
Wie jetzt, der Rhein leuchtet?? Na ja der Rhein selbst vielleicht nicht so wirklich, aber drumherum wird so einiges lichttechnisch in Szene gesetzt. Und was genau erwartet den Besucher am Osterwochenende dann im Rheintal?
Rüdesheim und das Unesco Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal verwandeln durch moderne Lichtkunst an vier Abenden mehrere Orte zwischen Rüdesheim und Koblenz. In Rüdesheim am Rhein wird es vier Beleuchtungsobjekte geben: die Seilbahn von Rüdesheim zum Niederwalddenkmal, der Tempel am Niederwald, die Brömserburg und das Gebäude der im 2. Weltkrieg weitgehend zerstörten Hindenburgbrücke (am Ende des Hafenparks Rüdesheim bzw. am Rüdesheimer Yachthafen). Weitere Orte des Lichtes findet man hier und Details zum Rahmenprogramm sollen ebenfalls noch veröffentlicht werden:
https://www.welterbe-mittelrheintal.de/faszination-oberes-mittelrheintal/rheinleuchten

Der Mai ist gekommen, die Bäume schlagen aus und in den langstieligen Gläsern perlt der Schaumwein, auch Sekt genannt. Am 11. und 12.5. kann man anlässlich der Sekttage die im Rheingau bzw. in Wiesbaden ansässigen Sektkellereien besichtigen, ein buntes Rahmenprogramm geniessen und natürlich Sektchen schlürfen bis man umfällt. Bei mir braucht es da nicht viel von dem perlenden Gesöff ;-). Mehr über die teilnehmenden Sektkellereien wie Uhlig, Schloss Vaux bis hin zu Henkell-Freixenet findet man unter
https://www.kulturland-rheingau.de/deutscher-sekttag/

Im Juni dann lässt die „Königin der Blumen“ den auch so schon sehr charmanten Ort Eltville erblühen. An den Rosentagen wird neben Rosenblüten allerhand geboten. Und auf dem Pflanzenmarkt kann man nicht nur das ein oder andere Rosenstöckchen für den heimischen Garten erwerben.
https://www.rheingau.de/veranstaltungen/feste/rosentage-eltville

repräsentatives Verwaltungsgebäude der Sektkellerei MM in Eltville

Kleiner Vorgeschmack auf die Rosentage in Eltville – viele verschiedene Rosensorten werden dann im Garten der Burg ihre Pracht entfalten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s