Neuer Wein

Im Rheingau Federweisser genannt. Die perfekte kulinarische Begleitung des neuen Weines ist natürlich ein Stück Zwiebelkuchen (Zwibbelkuche). Die deutsche und äusserst leckere Variante des Flammkuchens. In vielen Weinanbaugebieten ist der Herbst untrennbar mit diesen kulinarischen Genüssen verbunden. In Rüdesheim ist das letzte Oktoberwochenende noch einmal ein Herbstfest-Wochenende. Seit 30 Jahren feiert man mit Live-Musik, Rheingauer Gemütlichkeit und natürlich „Fedderweisser un Zwibbelkuche“den Herbst, die gute Ernte und den neuen Wein.

Feste feiern wie sie fallen – Festival Zeit im Rheingau

Festivals sind in, boomen, entsprechen dem Zeitgeist. Keine einfache Fete mehr, nein, ein Festival muss her. So wetteifern die Ideengeber und Veranstalter im Rheingau um die Wette mit den etablierten Festen wie Erdbeer-, Sekt- und Weinfesten, von denen immer eines irgendwo im Rheingau stattfindet.

Allen voran und schon seit vielen Jahren etabliert, das „Rheingau-Musik-Festival“. Musik aller Art an verschiedenen Aufführungsstätten im Rheingau. Parallel dazu lässt sich ein alteingesessener aber jung gebliebener Bäckereibetrieb immer ein neues Musik-Gebäck einfallen.

https://www.rheingau-musik-festival.de/spielstaette/domplatz-geisenheim/

 

In Geisenheim findet das „BAN“ statt. BAN steht für „Besser als nix“, findet immer am Wochenende vor Christi Himmelfahrt statt und zieht an 3 Tagen Gross und Klein auf die Rheinwiesen in Geisenheim. Musikalisch ist da für jeden was dabei und auch die Kleinsten werden bespasst.

http://festival.besser-als-nix-ev.de

 

Neu ins Leben gerufen startet 2019 das „Schön hier“ Festival in Geisenheim. Idee ist, dieses Festival in verschiedenen Orten des Rheingaus stattfinden zu lassen. Eine Art Wanderfestival also. Kunst, Kultur, Comedy, Mundart, Malerei, Musik – ein bunter, facettenreicher Strauß an Unterhaltung soll die Besucher im August anlocken. Neu, anders und einzigartig – das soll es werden, das „Schön hier“ Festival.

https://www.schoenhierfestival.de/tickets/

Dazwischen kann man dann noch bei der Magic Bike Rüdesheim das Wummern der Harley-Davidson Motoren in den Ohren dröhnen lassen oder mit Fahrrad bzw.  Inline-Skates die autofreie Zeit am „Tal total“ Wochenende auf der B 42 oder der B9 geniessen.

 

 

Aktivitäten mit Kindern

Urlaub mit Kindern, im Rheingau? In einem Weinland? Aus meiner eigenen Kindheit weiss ich nur zu gut, wie langweilig Klöster, historische Altstädte – und seien sie auch noch so schön – oder gar Weinberge für Kinder und Jugendliche sind. Der Rheingau und das anschliessende Mittelrheintal haben aber auch für diese Altersgruppe einiges zu bieten. Vom Ponyhof Ebenthal über die zahlreichen zu besichtigenden Burgen mit alten Ritterrüstungen, Verliesen und dunklen Gängen bis zu Tierparks oder Walderlebnispfaden, Freizeitbädern, Minigolfanlagen uvm .

Ein Tierpark ist schon seit vielen Jahren unser bevorzugtes Familien-Wochenendziel: der Tier- und Pflanzenpark FASANERIE in Wiesbaden. Der Focus liegt dabei für uns auf dem Tierpark.

Laut der Website werden zirka 50 einheimische Tierarten wie Wölfe, Füchse, Luchse, Waschbären und Wisente, Hasen, Meerschweinchen, Ziegen, Schafe und Hirsche in naturnaher Umgebung gehalten.

Für Kinder gibt es Klettergeräte, Streichelgehege, einen Wasserspielplatz und eine große Wiese. Täglich (ausser Freitags) um 11 und 15 Uhr finden Fütterungstouren statt. Das „Naturpädagogische Zentrum“ lädt zu naturkundlichen Führungen ein, die auf anschauliche Art und Weise Wissenswertes über Tierarten und Pflanzen vermitteln. Und das alles ohne Eintritt, Spenden werden aber gerne gesehen.

Und wann kommt man rein in den Park?

Öffnungszeiten:

April – Oktober von 9.00 – 18.00 Uhr
November – März von 9.00 – 17.00 Uhr

Der Eintritt ist frei.

Tier- und Pflanzenpark Fasanerie
Naturpädagogisches Zentrum
Wilfried-Ries-Straße 22
65195 Wiesbaden
Tel. 0611 / 40 90 77 0

Sommerzeit im Rheingau

Sommer im Rheingau. Alles ist grün, die Menschen zieht es nach draussen. Weinwanderungen, Weinprobierstände, Fahrradtouren entlang des Rheins oder Bootsausflüge sind jetzt angesagt. Spargel und Erdbeeren werden angeboten, die ersten Kirschen reifen an den Bäumen rund um Wiesbaden oder drüben, auf der „eebsch Seid“, der sonnigen Pfalz. Auf den Wiesen am Rhein, dem wasserreichsten Nordseezufluss und der verkehrsreichsten Wasserstrasse der Welt!,  werden am Feierabend oder an den Wochenendenden die Sonnenstrahlen ausgekostet. Ein kühles Bad im Fluss an eine der seichteren und oft sandigen Stellen zwischen den Buhnen (Steinwehre, die sich in den Fluss hinaus ziehen und den Lauf des Wassers regulieren sollen) schafft Abkühlung von aussen. Für die innere Kühle sorgen frische Weissweine, die man an den zahlreichen Weinprobierständen oder in den Gaststuben der Strausswirtschaften, Gutsschänken und Restaurants erhält.

Angler tunken ihre Köderwürmer ins Wasser, Gänse führen ihre Nachkömmlinge spazieren, Kinder und Hunde toben am Ufer entlang, Wassersportler aller Art tummeln sich auf dem Strom, dem vielbesungenen Vater Rhein.

In den kleinen Orten entlang der B42 kann man viel erleben. Kulturell und nicht nur zum Thema Wein. Literarische Spaziergänge werden ebenso angeboten wie Live-Musik und vieles mehr. Man geht neue Wege im Rheingau und die Gäste gehen sie gerne mit. Einige gute Beispiele dafür sind das  kleine Weingut werk2 in Geisenheim –https://www.werk2weine.de oder das Weingut Laquai in Lorch,  http://weingut-laquai.de. Krimilesungen im Weingut, Englischkurse zwischen Weinfässern; neu und ungewöhnlich, aber auch klassisch und trotzdem frisch präsentieren sich die vielfältigen Angebote der Weingüter im Rheingau.

Und an einigen Tagen im Frühsommer liegt ein merkwürdiges, tiefes Wummern und Brummen über den Gassen von Rüdesheim: zu einem der grössten Harley-Davidson-Treffen Europas finden sich alljährlich zahlreiche Fahrer und Liebhaber dieser und anderer Zweiräder in der kleinen Stadt mit dem grossen Namen ein und feiern ordentlich zu Livemusik verschiedener Bands. Auf mehreren Bühnen geht die Post ab und die Mauern der ehrwürdigen alten Brömserburg erbeben im Sound von Musikanlagen und Auspuffrohren.

Mehr dazu unter

http://www.ruedesheim.de/de/ und unter http://www.magic-bike-ruedesheim.com

Egal, zu welcher Jahreszeit Sie Rüdesheim, den Rheingau oder das Mittelrheintal besuchen, es wird immer etwas zu erleben sein. Und sei es „nur“ die Schönheit dieser einmaligen Kulturlandschaft,

Wir wünschen Ihnen einen schönen Sommer, nicht nur im Rheingau!

C85D2522-7136-485E-98C9-C8BE74E38277
Lorch am Rhein – Uferimpressionen
CC790DB8-8302-4998-BDAD-DBC7C0329A2D
Hattenheim – Uferimpressionen
fullsizeoutput_584
Auf dem Rhein – sportliches Vergnügen hinter der Mariannenaue