Mundart

Was geb ich voor mei dumm Gebabbel. Ein vielseitig einsetzbarer Satz im Rheingau. Auf Hessisch, die hier gesprochene Mundart. Hessen ist  nicht nur kein ganz so kleines Bundesland, nein, die Hessen sind auch reiselustig und emigrierfreudig. So sind einige Exemplare dieser besonderen Spezies im Norden oder weit im Süden anzutreffen und sorgen dafür, das „ihre Sprache“ verbreitet wird.  Die HessInnen zeichnet aus, das sie selten Verständigungsschwierigkeiten mit anderen Mundarten oder Dialekten haben und fast alle(s) verstehen.

Damit SIE sich bei uns im Hessenländle und speziell im Rheingau akustisch etwas besser zurechtfinden (man trifft allerdings auch immer häufiger hochdeutsch-sprechende Einheimische an), gibt es hier ein paar wichtige „Vokabeln“. Bitte nicht wundern: es gibt durchaus lokale Unterschiede und Abwandlungen. In Nordhessen gibt es sicherlich das ein oder andere Wort, das hier im Südwesten Hessens (Zonenrandgebiet zu Rheinland-Pfalz) nicht unbedingt vorkommt, aber durchaus verstanden wird.

Los geht’s: (wird fortlaufend ergänzt)

„Guude“ – kann mehrere Bedeutungen haben: Hallo / guten Tag/ guten Abend/ mach es gut

„Ei guude wie“ – Hallo und wie gehts so

hibbe un dribbe – hüben und drüben, hibbe steht aber auch für springen

Bagaasch – Gesindel, nicht so gern gesehene Leute mit schlechten Umgangsformen

Babbedeckel – Führerschein

Babbisch – klebrig

Guudsje – Bonbon (ein babbisch Guudsje kann auch einklebriger, ungepflegter, schmutziger Mensch sein)

naggisch – unbekleidet, nackt

Mobbelsche – etwas kräftiger gebauter Mensch (meist weiblich)

Dibbegugger – Topfgucker

Schinoos – weiblicher Schlingel

Duhl (Duhledeckel) – Kanal, Kanaldeckel

Speischer – Dachboden

Wingert – Weinberg

Wingertsknorze – essbar, sehr leckeres Gebäck, meist in Strausswirtschaften anzutreffen und belegt mit Schinken/Käse, eigentlich aber ein knorriges Stück der Weinrebe

e foi Woische – ein feiner Wein

huddele – oberflächlich (arbeiten)

Simbel – Dummkopf, Einfaltspinsel

….. wird demnächst ergänzt …….!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s